• Andreas Rummel

Steckerlfisch mit Rübchen


ZUTATEN

Für 2 Personen

1 Forelle 1 Zitrone Salz

2 Rote Rübchen 2 EL Salz 2 EL Zucker 1 El Zitronensaft 50 ml Rote Beete Saft 50 ml Weisswein Pfeffer 3 Zweige Dill 3 Zweige Thymian Salz zum Abschmecken 1 El Olivenöl 50g kalte Butter 1 Tl Meerrettich frisch gerieben

1 Grillspieß


ZUBEREITUNG

Forellen

1. Den Grill auf 150 °C vorheizen. 2. Die Forellen von innen salzen.

3. 15–20 Minuten bei geschlossenem Deckel grillen,

bis sich die Rückenflosse ohne Widerstand herausziehen lässt. 4. Die Zitrone halbieren und mit der Schnittfläche auf den Rost legen und mit grillen. 5. Den Fisch vom Stecken nehmen, die Haut abziehen und kross grillen. Dann die Forelle filetieren und über das Fleisch die warme Zitrone ausrücken. 6. Die krosse Haut in eine gleichmäßige Form zuschneiden.

Rübchen

1. Die Rübchen schälen und in feine Scheiben schneiden oder hobeln. 2. Die Scheiben aufgefächert anordnen. 3. Die Streifen mit Salz und Zucker vermischen und 10 Min. stehen lassen. Das dadurch gebildete Wasser abgießen (wenn zu salzig geraten, nochmals mit Wasser abspülen). 4. Dill und Thymian abzupfen und fein schneiden. 5. Eine Pfanne mit dem Olivenöl auf den Seitenbrenner des Grills aufsetzten, die Rübchenstreifen dazu geben und nach ca. 5 min. den Rote Beete Saft und den Weißwein hinzugeben, pfeffern, gut vermischen und auf hoher Stufe 15-20 min. garen lassen. Kurz vor Ende der Garzeit den Zitronensaft, den Meerrettich, die Butter dazu geben und schmelzen lassen. Als letztes die Kräuter hinzufügen und unterheben.


Anrichten

Die Rübchen auf den Tellern verteilen. Die Fischfilets darauf anrichten. Ein paar Tropfen Zitronensaft und eine Prise Pfeffer darüber geben und den gegrillten Hautchip hinein stecken.

  • Amazon Social Icon
  • Facebook Social Icon
  • Instagram Social Icon
  • YouTube Social Icon

| © Andreas-Rummel 2019|